Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr – zwei Freiwilligendienste in der Marienhaus GmbH

27.10.2011

Waldbreitbach. Die Marienhaus GmbH als einer der größten Träger von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen in Deutschland bietet seit 01. Juli 2011 neben dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) den bundesweit neu eingeführten Bundesfreiwilligendienst (BFD) in ihren Einrichtungen an. Neben dem FSJ als eine Form des Jugendfreiwilligendienstes bis zum 27. Lebensjahr bietet der Bundesfreiwilligendienst die Möglichkeit eines altersunbegrenzten bürgerschaftlichen Engagements über das 27. Lebensjahr hinaus an.

Die Geschäftsführung der Marienhaus GmbH begrüßt die Einführung des Bundesfreiwilligendienstes und sieht darin einen weiteren wichtigen Baustein in der Weiterentwicklung von bürgerschaftlichen Engagement, gerade im Gesundheits- und Sozialbereich. „Wir freuen uns, dass nun freiwilliges Engagement auch altersunbegrenzt und in Teilzeitform mit gesetzlich garantierten Rahmenbedingungen möglich ist und wir hoffen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger in unseren Einrichtungen engagieren werden“, so die Sprecherin der Geschäftsführung der Marienhaus GmbH Christa Garvert.

Der Einstieg in einen Bundesfreiwilligendienst ist in den Einrichtungen der Marienhaus GmbH grundsätzlich jederzeit zum jeweiligen Monats-beginn möglich. Eine entsprechende vertragliche Vereinbarung zwischen der bzw. dem Freiwilligen und dem Bund kann für sechs, zwölf oder achtzehn Monate abgeschlossen werden. Der Dienst kann in pflegerischen, pädagogischen, technischen und zahlreichen anderen Bereichen der Marienhaus - Einrichtungen absolviert werden. Während des Einsatzes erhalten die Freiwilligen ein Taschengeld, gfs. Unterkunft oder Fahrtkosten sowie alle Leistungen der gesetzlichen Sozialversicherung.

Darüber hinaus werden die Freiwilligen der Marienhaus – Einrichtungen im Rahmen einer pädagogischen Begleitung mit einem festen Ansprechpartner persönlich betreut. Die pädagogische Begleitung umfasst zum einen die Teilnahme an fünf einwöchigen Seminaren (bei Abschluss einer Vereinbarung für ein Jahr) zu Themen der persönlichen, sozialen und fachlichen Weiterentwicklung, zum anderen steht in allen Einsatzstellen ein fester Ansprechpartner als pädagogischer Berater bzw. Begleiter für die Freiwilligen zur Verfügung.

 

Freiwilligendienste

Hast du Fragen? Dann melde dich bei uns unter 06821 363 2570 oder per Mail:

info.freiwilligendienste(at)marienhaus.de

Montag - Donnerstag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr